Bier-Sirup – Das etwas andere Gastgeschenk

Bier-logo

Hallo Ihr lieben Genussfreunde,

Das Wochenende steht vor der Tür und der Sommer kommt in großen Schritten wieder. Da heißt es Grillen und Treffen mit Freunden. Da braucht man auch mal ein kleines Gastgeschenk. Dafür habe ich euch heute einen tollen Bier-Siurp mitgebracht. Bier-Sirup?! Für was braucht man denn sowas? Ganz einfach! Für viel mehr Dinge, als man sich vorher vorstellen kann. Dieser Sirup ist wirklich vielfältig einsetzbar. Ich nutze ihn zum Beispiel super gerne beim Backen. Er schmeckt aber auch toll als Flavour im Kaffee oder Tee, als Zugabe zum Salatdressing oder in der Grillmarinade. Der Sirup ähnelt vom Aussehen und Konsistenz sehr stark Honig. Je nach Biersorte ist er eher golden oder hat einen schönen Braunton (wie z.B. Wildblütenhonig). Probiert es einfach mal aus! Ihr werdet überrascht sein.

Vorallem Männer freuen sich über dieses Mitbringsel. Denn sind wir doch mal ehrlich: Bier lieben die meisten von ihnen. Und wenn sie ihr geliebtes Bier quasi überall hinzufügen können, dann ist zumindest mein Freund der glücklichste Mann der Welt. Hier bei uns im Freundeskreis wird bei fast jeder Gelegenheit ein Bierchen getrunken, auch wenn es nur schnell zwischen Tür und Angel ist.

Wie ich darauf gekommen bin, aus Bier einen Sirup herzustellen? Ganz einfach. Wir brauchten ein kleines Gastgeschenk, da wir bei Freunden eingeladen waren. Nur eine normale Flasche Bier mitzunehmen, war mir zu blöd. Auch wenn es ein regionales Bier war und die Männer es lieben. Also habe ich ein wenig experimentiert. Und herauskam ein, erstaunlich guter, Bier-Sirup. Am Anfang gab es einige ‚Berührungsängste‘, aber jetzt liebe ich diese Kreation und sie ist nicht mehr aus meinem Vorratsschrank wegzudenken. Denn dieser Sirup ist auch noch super schnell hergestellt und hält sich ohne Probleme etwa 3-4 Monate im Kühlschrank.

Also auf zum Rezept.

 

Bier-Sirup

  • 750 ml Bier (ich nehme gerne Dunkles, da es schön malzig ist. Es geht aber jedes andere Bier auch)
  • 1 kg Gelierzucker
  • 1 Prise Freude
  • 1 Messerspitze Zimt

Gebt alle Zutaten in einen ausreichend großen Topf und erwärmt sie langsam. Lasst das ganze etwa 15-20 Minuten kochen und füllt den Sirup dann in, heiß ausgespülte, Gläser oder Flaschen und verschließt diese. Auskühlen lassen und fertig ist euer Bier-Sirup.

 

Bier1-logo

 

Ihr bekommt etwa 4-5 mittelgroße Gläser/Flaschen Bier-Sirup aus einer Produktion. Zum Verschenken oder selber behalten, dass müsst ihr entscheiden. An den Etiketten und der Verpackung wird noch gearbeitet. Das ist noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Aber es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen…
Viel Spaß beim nachmachen.

 

Eure Genussfreundin

2 Gedanken zu „Bier-Sirup – Das etwas andere Gastgeschenk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *