Sommer im Glas – Oder doch nur Erdbeermarmelade?!

Erdbeer7

Hallo Ihr lieben Genussfreunde!

Endlich ist der Sommer da. Naja, so halb wenigstens. Keine großen Unwetter mehr und es ist schön angenehm warm. Herrlich! Jetzt fehlt nur noch die Sonne, um alles perfekt zu machen.

Bei Inna Is(s)t läuft diesen Monat ein tolles Blogevent zum Thema Beeren. Ich liebe Beeren aller Art und freue mich jedes Jahr auf den Sommer und die Beerensaison. Deshalb bin ich gerne bei diesem BeerenStarken Event dabei und habe euch ein tolles Rezept mitgebracht.

Was macht für euch den Sommer aus? Für mich ganz klar die vielen leckeren Beeren. Allen voran die Erdbeere! Ich liebe Erdbeeren auf dem Kuchen, mit Quark oder Joghurt, pur oder auch als Marmelade. Erdbeeren sind einfach so herrlich vielseitig und leicht zu genießen. Richtig gute Erdbeeren vom Bauern oder gar aus dem eigenen Garten brauchen gar nicht viel um lecker auf dem Teller, in der Schüssel oder direkt im Mund zu landen.

Erdbeermarmelade ist für mich der „Sommer im Glas“ und ich freue mich jedesmal, wenn ich ein Gläschen öffne. Das bringt auch an trüben Herbst- und Wintertagen die Sonne zurück in meine Küche. Also schnell ab zum Rezept, damit auch ihr den „Sommer im Glas“ einfangen könnt.

 

Erdbeermarmelade

Zutaten:
1kg frische Erdbeeren
1kg Gelierzucker
1 Zitrone, den Saft davon
1-2 Vanilleschoten
Einmachgläser
Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen und vom grünen Strunk befreien. In kleine Stücke schneiden und in einen 
großen Topf geben. Die Zitrone auspressen und den Saft in den Topf zu den Erdbeeren geben. 
Nun die Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist 
(ich wollte noch ein paar Erdbeerstücke haben). Jetzt den Gelierzucker dazugeben und kräftig 
umrühren. Die Vanilleschoten aufschneiden und im Ganzen mit in den Topf geben.

~Ich habe dieses mal meine Vanilleschoten benutzt, mit denen ich meinen Vanillezucker
ansetze. Die mussten jetzt mal ausgetauscht werden. Und bevor die entgültig in den Müll

gewandert sind, haben sie noch meinen „Sommer im Glas“ verfeinert.~

 
ErdbeerNun alles auf höchster Stufe aufkochen und 4-5 Minuten sprudelnd kochen lassen.  
Vom Herd nehmen und den Schaum oben abschöpfen und die Vanilleschoten entfernen. Jetzt kann  
die Marmelade in, vorher ausgekochte, Gläser gefüllt werden.

Erdbeer2 Erdbeer3 Erdbeer4

~Wichtig ist, dass die Gläser und Deckel vorher heiß ausgekocht werden, damit sie steriliesiert sind.~

Den Deckel feste draufschrauben und für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder  
umdrehen und ungeduldig darauf warten, dass die Marmelade abgekühlt ist und man sie endlich 
essen kann. Fertig! Erdbeer5

Bei meiner diesjährigen Marmeladenproduktion habe ich 8 kleine Gläschen produziert. Muss also bestimmt nochmal an den Herd. Denn Familie und Freunde haben schon Bestellungen geschickt.

Erdbeer9

Die Zitrone verleiht der Marmelade übrigens etwas spritziges ist aber wenig dominat und bleibt eher im Hintergrund und passt sich somit perfekt dem Geschmack an. Ich stehe halt total auf Vanille und deshalb darf sie für mich fast nirgendwo fehlen. Meiner Meinung nach rundet sie das Geschmacksbild dieser Marmelade perfekt ab. Aber probiert es doch einfach mal selber aus. Der Sommer im Glas wird euch bestimmt genauso überzeugen, wie mich.

 

Eure Genussfreundin

 

3 Gedanken zu „Sommer im Glas – Oder doch nur Erdbeermarmelade?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *