Pudding selbstgemacht

pudding
Hallo Ihr Lieben!
Nachdem ich auf einigen Blogs immer wieder 
gelesen habe, wie einfach es doch ist 
Pudding selbstzumachen, wollte ich es auch 
unbedingt probieren.
Denn Päckchen aufreißen kann jeder. Und über
die Inhaltstoffe wollen wir doch gar nicht 
erst reden.

Also habe ich mich erstmal hingesetzt und 
Blogs, Portale und Bücher gewälzt um ein 
schönes Rezept zu finden. Zu guter letzt
habe ich dann noch einen befreundeten Koch
nach seinem Puddingrezept gefragt.
Und was soll ich sagen?
Ich war von der Masse an Rezepten regelrecht
erschlagen. Also musste ich sortieren.
Schlussendlich habe ich dann aus verschiedenen 
Rezepten meine zusammengestellt. Ich habe zwei
verschiedene ausprobiert.
Folgend nun die zwei Rezepte.


Schokoladenpudding 

Zutaten (etwa 4 Portionen):
- 500ml Milch
- 50g Zucker
- 1 El Kakaopulver (ich nehme Backkakao)
- 2 El Speisestärke 
- 50g Zartbitterschokolade (es geht auch jede 
  andere Schokolade)

Zubereitung:
300ml Milch mit der Schokolade in einen Topf geben 
und unter Rühren zum schmelzen bringen. Die restliche
Milch mit dem Zucker, der Speisestärke und dem Kakao 
verrühren. Darauf achten, dass keine Klümpchen mehr
vorhanden sind. 
Die Schokoladenmilch zum kochen bringen und nun das
Stärke-Kakaogemisch unter Rühren hinzufügen. Kurz 
aufkochen lassen, bis sich die Stärke aufgelöst hat.
Fertig! Ihr könnt den Pudding warm oder kalt genießen.


>> Gar nicht so schwer, oder? Und definitiv besser,
als ´ne Tüte aufzureißen. <<
 

Vanillepudding

Zutaten (etwa 4 Portionen):
- 100ml Milch
- 300ml Sahne
- 4 Eigelb
- Mark von 2 Vanilleschoten
- 2 El Zucker

Zubereitung:
Milch, Sahne, Vanillemark und Zucker in einen Topf
geben und langsam aufkochen. Die aufgekochte
Vanillemilch kurz vom Herd nehmen. In der Zeit die
Eigelbe leicht schaumig schlagen. Diese dann mit
einem Schneebesen in die Vanillemilch rühren.
Das ganze wieder zurück auf den Herd stellen und 
unter Rühren die Masse anziehen lassen.
Fertig! Auch diesen Pudding könnt ihr warm oder
kalt genießen.


Fertig ist auch der zweite Pudding. Lässt sich auch
super parallel zubereiten.
Ich habe die Puddinge in Gläser geschichtet (Schicht 
für Schicht). Man kann sie aber auch einfach in 
Schüsseln servieren. Das ist jedem selber 
überlassen.

20160131_153150

Fazit: Die Puddinge waren sehr einfach und super 
schnell in ihrer Herstellung. Auch geschmacklich
konnten sie uns überzeugen.

Der Schokoladenpudding war perfekt! Schön cremig
und nicht zu bitter/süß. Genau richtig eben! 
Der kommt auf jeden Fall öfter auf den Tisch.
Der Vanillepudding war geschmacklich auch sehr 
gut. Leider war er nicht cremig. Da muss ich also
noch am Rezept feilen.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich!?


Eure Lillyfant

Ein Gedanke zu „;Pudding selbstgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *