Pfirsich-Mango Sirup

sirup5

Hallo Ihr Lieben!

In dieser Woche geht es ja um die Tauschaktion Eingekocht Hoch2 (hier geht es zum ersten und zweiten Teil), bei der ich mitgemacht habe. Mein Tauschpaket umfasste 4 Leckereien, plus einem kleinen Bonus. Aber was war das überhaupt für ein Event?

Schon im August habe ich bei diesem tollen Event teilgenommen. Eingemacht Hoch 2 hieß es und wurde von zwei lieben Bloggerinnen ins Leben gerufen. Von Eva (Evas Kitchen secrets) und Andrea (Mamas Liebe süß und salzig). Man konnte sich dort registrieren und bekam einen Tauschpartner zugewiesen. Diesem musste man dann bis Ende August ein Paket mit selbst eingemachten Leckereien zukommen lassen. Mir wurde die liebe Claudia von Mamas liebevolle Zauberein zugelost. Also haben wir beide fleißig gekocht und eingemacht und uns gegenseitig überrascht.

Leider komme ich erst jetzt dazu, diese Berichte zu verfassen und das tut mir wirklich leid, aber ich habe es vorher einfach nicht geschafft.

Heute komme ich also zum vierten Produkt aus meinem Tauschpaket. Die Erdbeermarmelade findet ihr übrigens hier.

Bisher gab es in meinem Paket schon etwas süßes für auf das Brot, etwas hochprozentiges und etwas herzhaftes. Da aber auch das Hochprozentige zum essen war, musste noch etwas zum trinken her. So jedenfalls mein Plan. Die erste Sirup-Produktion landete leider im Abfluss. Sie sah grauenhaft aus und schmeckte dazu nach nichts (sagte Schatzi). Also musste ein neuer Versuch gestartet werden. Auf in den Supermarkt und neue Zutaten besorgen. Aber was für einen Sirup wollte ich jetzt eigentlich machen? Ich ließ mich inspirieren und kaufte Mangos, Plattpfirsiche und Limetten. Ab damit nach Hause und die Produktion konnte beginnen. Und mit dem Endergebnis war ich mehr als zufrieden. So konnte der Sirup verschickt werden und andere Menschen glücklich machen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Sirup aus dem mittellateinischen (siropus, sirupus) stammt und und soviel wie süßer Heiltrank bedeutet? Da schmeckt die süße Leckerei doch gleich nochmal so gut, findet Ihr nicht?

Mein süßer Heiltrank besteht also aus Mango, Plattpfirsischen und Limette. Spritzig und süß und eben eine Kombination, die es nicht so häufig gibt. Wir fanden ihn wirklich lecker und haben Ihn im Sommer mit Eiswürfeln und Mineralwasser aufgegossen genossen. Eine willkommen Abwechslung zu den üblichen Getränken die man im Sommer, bei großer Hitze, zu sich nimmt.

Also auf zum Rezept, damit auch Ihr Glück und süße Heiltränke verschenken könnt.

Eure Genussfreundin

 

Pfirsich-Mango Sirup

Zutaten:
sirup2
- 2 reife Mangos
- 5 Plattpfirische
- 1 Limette
- 2 Vanilleschoten
- Wasser
- Sirupzucker





Zubereitung:
Mangos und Pfirsiche schälen und vom Kern befreien. In kleine Stücke schneiden und in einen
großen Topf geben. Die Limette pressen. Den Saft und etwas Wasser zu den Früchten geben.
Bei mittlerer Hitze solange köcheln, bis die Mango- und Pfirischstücke weich sind und 
zerfallen. Das ganze mit einem Pürierstab pürieren. Das Mark aus den Vanilleschoten 
kratzen und samt den ausgekratzten Schoten zum Mango-Pfirisch-Mus geben und nochmal kurz 
aufkochen. Jetzt lasst Ihr das ganze ca. 10 Minuten kochen und nehmt dann den Topf vom Herd 
und lasst alles gut auskühlen. Am besten lasst ihr den Topf zugedeckt über Nacht stehen.
Am nächsten Morgen passiert ihr die Masse durch ein Passiertuch oder ein feines Sieb.
Die Flüssigkeit wieder in einen Topf geben und mit dem Sirupzucker etwa 10-15 Minuten 
köcheln lassen. Den noch heißen Sirup in vorher sterilisierte Flaschen abfüllen und gut
verschließen. Fertig!

sirup10 sirup7 sirup8

Ein Gedanke zu „;Pfirsich-Mango Sirup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *