Willkommen 2017 {52 Wochen, es besser zu machen}

silvester10

Hallo Ihr lieben Genussfreunde!

Ich hoffe, Ihr seid gut in das neue Jahr gekommen!? Und da ist der 1. Tag des neuen Jahres auch schon fast wieder vorbei. Dennoch möchte ich Euch für 2017 noch etwas mit auf den Weg geben und mich bei euch bedanken. Schön, dass Ihr da seid und ich hoffe, dass 2017 noch besser wird hier auf dem Blog.

Ich wünsche euch:

52 Wochen leckeres Essen | 365 Tage Gesundheit | 8760 Stunden Freude mit eurer Familie und euren Freunden | 525600 Minuten Glück | 31536000 Sekunden Zeit, Ihr selbst zu sein

 

silvester

Heute habe ich ausnahmsweise mal kein Rezept für euch. Was soll denn dann dieser Blogpost, fragt Ihr euch? Ich habe in den letzten Wochen viel darüber nachgedacht, was 2017 für mich wichtig ist. Was ich machen und erleben möchte. Ob ich Vorsätze für das neue Jahr habe. Und vorallem, was auf und mit meinem Blog passieren soll. Viele Gedanken aber auch Ideen sind in meinem Kopf herumgeschwirrt. Einige davon habe ich niedergeschrieben, andere wieder verworfen. Herausgekommen ist eine To Do-Liste, mit 52 Dingen, die ich dieses Jahr erledigen möchte. Habt Ihr auch so etwas? Eine To Do-Liste, Vorsätze oder Ähnliches? Erzählt doch mal.

Warum es bei mir eine To Do-Liste wurde? Ich bin nicht so der Typ, der sich jedes Jahr auf´s neue Vorsätze vornimmt und diese dann nicht einhält. Auf meiner Liste stehen viele Dinge aus unterschiedlichen Bereichen meines Lebens. Eine gute Mischung für mich und ich freue mich jetzt schon sehr, diese Liste „abzuarbeiten“.

silvester3 silvester9

2016 war kein einfaches Jahr für mich. Viel ist passiert und leider war ein Großteil davon nicht sonderlich erfreulich. Diese To Do-Liste soll mir etwas dabei helfen, dass Glück und die Freude wieder mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Eine Erfolgsgarantie ist sie natürlich nicht. Aber ich denke, dass es ein Anfang ist und eine kleine Leitlinie dazu. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Aber was hat das alles jetzt mit meinem Blog zu tun? Wie schon gesagt, ist es eine gute Mischung. Es gibt Dinge, die ich mit/auf dem Blog machen und erleben möchte, aber auch einfach Dinge für mich. Gar nicht so einfach, da die richtigen Worte zu finden… Der Blog ist eine wirkliche Konstante in meinem Leben geworden. Ich nehme mir sehr viel Zeit dafür. Fotos müssen geschossen und bearbeitet werden. Rezepte abgetippt und Blogposts müssen erstellt werden. Und natürlich muss auch gekocht und gebacken werden. Aber ich mache das wirklich sehr, sehr gerne und von Herzen. Ich hoffe, dass ich im neuen Jahr noch mehr Leser für meinen kleinen Blog begeistern kann. Aber noch mehr hoffe ich, dass Ihr alle, die Ihr schon da seid, auch weiterhin da bleibt. Was euch alles tolles erwartet? Das weiß ich zum Teil selber noch nicht genau. Ich nehme euch aber sehr gerne mit auf die weitere Reise von Genussfreude. Seid Ihr dabei?

silvester6 silvester7

 

Eure Genussfreundin

 

 

silvester11

To Do-Liste 2017 {52 Wochen Zeit, es besser zu machen}

  1. Ein Konzert besuchen.
  2. Einem (nahestehendem) Menschen einen persönlichen Brief schreiben.
  3. Regelmäßig Sport machen, bis der Schweiß auf den Boden tropft.
  4. Den Sonnenaufgang sehen.
  5. Einen Städtetrip machen, mit Sightseeing bis die Füße weh tun.
  6. Mich Ehrenamtlich engagieren.
  7. Eine Sternschnuppe sehen.
  8. Einen Spaziergang durch das Herbstlaub machen.
  9. Ein romantisches Candle-light Dinner mit dem Genussfreund genießen.
  10. Auf einer Wiese liegen und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.
  11. Mich mal einen Tag richtig verwöhnen lassen (Wellness, Massage etc.)
  12. Ausmisten/Aussortieren (Schrank/Wohnung)
  13. Lachen bis mir der Bauch weh tut.
  14. Unsere Freunde zum Essen einladen.
  15. Tanzen lernen.
  16. Mich von einer Sache/Person/Angewohnheit lösen, die mir nicht gut tut.
  17. Stolz auf mich sein.
  18. Ohne Reue shoppen gehen.
  19. Etwas besonderes Kochen/Backen.
  20. Gelassener werden.
  21. Umziehen und die Wohnung renovieren.
  22. Einen Fotokurs besuchen.
  23. Eine lange Fahrradtour mit dem Genussfreund machen.
  24. Barfuß spazieren gehen.
  25. Gewürzsalze, -öle und -essig selber machen.
  26. Einen „Kräutergarten“ anlegen.
  27. Ein Bild malen.
  28. Einen Tag lang nur machen, was mir Spaß macht.
  29. Mehr Zeit für den Blog haben.
  30. Mindestens ein tolles Event auf dem Blog starten.
  31. Ein Regal selber bauen.
  32. Mein Lieblingsessen aus der Kindheit nachkochen.
  33. Auf den Markt gehen und einen großen Korb voll mit frischen Gemüse kaufen.
  34. Brombeeren pflücken gehen und daraus Marmelade einkochen.
  35. Meine Gedichte einem Verlag schicken.
  36. Ins Autokino gehen.
  37. Ein 365-Tage-Projekt starten.
  38. Einmal Lotto und Eurojackpot spielen.
  39. Jemand unbekanntem ein Weihnachtsgeschenk zukommen lassen.
  40. Eine Flaschenpost verschicken.
  41. Mindestens 100,00€ für einen guten Zweck spenden.
  42. Achterbahn fahren, bis mir schlecht ist.
  43. Mit Freunden ausgelassen grillen.
  44. Ein original thailändisches Gericht kochen.
  45. Gemüsebrühpulver selber herstellen.
  46. Ganz viele, leckere Sachen einkochen.
  47. Mal wieder ganz gemütlich meinen Lieblingsfilm schauen.
  48. Ein tolles Rezept kreieren.
  49. Eine leckere Torte backen.
  50. Ein Weingut besuchen und an einer Verkostung teilnehmen.
  51. Einen Baum umarmen.
  52. Tatsächlich glücklich mit meinem Leben sein, wenn auch nur für einen Moment.

Ein Gedanke zu „;Willkommen 2017 {52 Wochen, es besser zu machen}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *