Orangen-Kokos Cake Pops

DSC_0725

Hallo Ihr lieben Genussfreunde!

Der März ist in meiner Familie ein sehr geburtstagsreicher Monat. Es wird also viel gefeiert und natürlich auch gebacken. Und da hat natürlich jeder seinen persönlichen Favoriten. Mein Vater liebt Käse-Sahne-Torte. Meinen Bruder kann man mit einer Maulwurfstorte glücklich machen. Beides gehört nicht so zu meinen Lieblingen. Und da ich dieses Jahr (leider mal wieder) an den besonderen Tagen nicht bei meinen Lieben sein kann, wollte ich Ihnen zu Ehren trotzdem etwas Feines backen. Also ab in die Küche und ran an den Ofen. Herausgekommen sind super leckere Cake Pops und kleine Guglhupfe.

DSC_0729

DSC_0757

Orange-Kokos gepaart mit dunkler Schokolade. Wirklich ein Traum. Nicht zu süß und leicht fruchtig. Eine wirklich tolle Kombination. Ich liebe diese kleinen Gugelhupfe. Genau passend für eine Person und man kann sie perfekt mit Schokolade beziehen. Aber auch die Cake Pops haben mich überzeugt. Es war das erste Mal, dass ich mich an diese kleinen Dinger gewagt habe. Mit meiner Silikonform echt einfach und schnell gemacht. Ich werde sie bestimmt nun öfter backen.

DSC_0746

Ich hoffe, meinem Vater und meinem Bruder würden diese Leckereien auch so gut schmecken, wie sie uns geschmeckt haben. Aufgrund meiner Arbeit ist es oft schwierig für mich, an den besonderen Tagen im Jahr bei meiner Familie zu sein. Es fällt mir sehr schwer, so selten bei ihnen sein zu können. Und ich hoffe sehr, dass es sich in Zukunft wieder ändert und ich mehr Zeit mit und bei meiner Familie verbringen kann. Denn sind wir doch mal ehrlich: Familie und Freunde sind das Wichtigste im Leben. Sie sind immer für einen da, ganz egal wie es einem geht. Ich liebe meine Familie sehr und vermisse sie, an diesen besonderen Tagen, ganz doll. Daher hoffe ich sehr, dass ich sie ganz bald wieder besuchen kann. Ich nehme mir einfach ab sofort vor mehr Zeit mit und bei meiner Familie zu verbringen. Schon zuviel Zeit habe ich verloren in den letzten Jahren und ich möchte nicht noch mehr Zeit verlieren.

So, jetzt werde ich noch einen Cake Pop essen und schwelge in Vorfreude auf den nächsten Besuch bei meiner Familie. Damit auch Ihr in den Genuss dieser Leckerei kommt, kommt hier nun das Rezept. Viel Spaß beim nachbacken und genießen.

DSC_0747

Eure Genussfreundin

 

Orangen-Kokos Cake Pops

DSC_0740

 

Zutaten:

75g Zucker | 4Tl Kokosblütenzucker | 2 Eier | 100ml Orangensaft | 100ml Öl | 1 Tl Vanilleessenz | 150g Mehl | 1/2 Päckchen Backpulver | 3El Kokosflocken |  200g Schokolade | Kokosraspeln und Streusel zum verzieren

 

 

Zubereitung:

Den Zucker und das Ei in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Öl, den Orangensaft und die Vanilleessenz dazugeben und unterrühren. Mehl, Kokosraspeln und Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig mit Teelöffeln in die Cake Pop-Form füllen und diese dann verschließen. (Bei mir war noch Teig übrig und ich habe noch Minigugl gebacken.) Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) ca. 15 Minuten backen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Schokolade schmelzen und die Cake Pops auf die Stiele stecken. Nun die Cake Pops in die Schokolade tunken und die überflüssige Schokolade abtropfen lassen. Nach belieben verzieren. Ich habe Kokosraspeln und Streusel verwendet. Jetzt könnt ihr sie in Gläser mit Zucker stellen, damit die Schokolade trocknen kann. Dann könnt ihr die Cake Pops endlich genießen. Fertig!

 

DSC_0750

DSC_0751

DSC_0727

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *